Beschläge

Beschläge

Buchbeschläge dienten ursprünglich dem Schutz des Buches, um den Einband vor Beschädigungen zu bewahren. Im Laufe der Zeit haben sie sich auch zu Schmuck- und Zierelementen entwickelt. Im Gegensatz dazu hatten Buchschließen immer die Aufgabe, den Buchblock vor Verschmutzungen im Inneren und vor ungewolltem Feuchtigkeitseintritt zu schützen. Gerade bei Pergamenthandschriften war es unbedingt notwendig, dass die hygroskopisch sensiblen Pergamentblätter nicht der Feuchtigkeit ausgesetzt wurden.

Wir sind in der Lage in unserer Werkstatt fehlende Schließen oder Beschläge originalgetreu nachzubilden, wobei die ursprüngliche Handwerkskunst auch dabei zum Einsatz kommt. Somit wird jedes Stück von Hand gefertigt, patiniert und dem Original angepasst. Auch fehlerhafte Beschläge können ergänzt werden, um wieder ihre Funktion erfüllen zu können. Dazu nötiges Werkzeug wird, wenn notwendig, von Hand speziell für solche Aufträge angefertigt.

Buchbeschläge und Schließen können selbstverständlich auch als Unikate bei Neubindungen zum Einsatz kommen.

 

Beispiele:

Zum Video Buch SixlGalerieBerichteÜber Uns

 

“Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen.”
Francis Bacon

Kontakt:

Buchbinderei Sixl
Karl-Hohl-Strasse 139
8144 Haselsdorfberg
+43 699 10 44 64 79
+43 699 17 17 70 73
office@sixl-buch.at